Kundenportal myZUFALL

zurück

Kundenporträt

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

03.04.2019

MIWE Michael Wenz GmbH und frisch gebackene Backwaren gehören zusammen wie Fulda und der Dom. Das familien-geführte Unternehmen stellt Produktionsback- Bäckereikältesysteme sowie Systeme für den Gastro- und Snackbereich her. Für den Transport der Produkte innerhalb ganz Europas und weitere logistische Aufgaben vertraut MIWE seit Jahren auf die ZUFALL logistics group.

Im Jahr 1919 gründete Michael Wenz das Unternehmen im bayerischen Arnstein. Er überlegte sich früh eine Maßnahme zur Absatzsteigerung für Bäcker: Seine Idee, Leckereien im Verkaufsraum unter dem Motto „Sicht- und Duftbacken“ zu backen, kennen wir heute als Ladenbacken. Auch der 1969 im Hause MIWE entwickelte Stikkenofen ist weltweit berühmt und das Unternehmen ist seither für Innovation bekannt. Der Ofen verdankt seinen Namen den auf Rollen laufenden Wagen, den sogenannten Stikken, in die die Backbleche eingeschoben werden. In vielen Bäckereien steht daher ein Ofen, der an einem der zwei Fertigungsstandorte Arnstein oder Meiningen hergestellt wurde. Markus Fehler, Abteilungsleiter Kundenberatung bei der ZUFALL Fulda, verrät: „Wenn ich eine Backstation sehe, überprüfe ich gleich, ob sie von MIWE ist. Denn dann ist sie höchstwahrscheinlich von uns transportiert worden.“ Seit rund zehn Jahren übernimmt ZUFALL Fulda das Sammelgutgeschäft für Sendungen von bis zu 2,5 Tonnen an den Produktionsstandorten Meiningen und Arnstein. Zusätzlich steuert der Logistikdienstleister den Werksverkehr. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen ist von großem Vertrauen geprägt. „Für unsere komplexen und zeitkritischen Transporte haben wir mit ZUFALL einen leistungsstarken Partner“, sagt Andreas Skraba, Logistikleiter bei MIWE am Standort Arnstein. Das Besondere ist, dass ZUFALL nicht nur die Öfen an den Endkunden zustellt, sondern dazu auch das nötige Werkzeug für die Installation sowie Wartungsmaterial liefert. Alle für die Wartung benötigten Teile wie zum Beispiel Dichtungen oder Lämpchen lagert der Logistiker ein. Muss ein Ofen einmal repariert werden, holt der Logistiker diesen auch ab, verbringt ihn zur Reparatur und wieder zurück zu seinem Einsatzort.

www.miwe.de