Kundenportal myZUFALL

zurück

Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen

Neue ADSp 2017

13.01.2017

Mit den ADSp 2017 konnten sich die Verbände der verladenden Wirtschaft und der Deutsche Speditions-und Logistikverband im Sommer 2016 wieder auf ein einheitliches Regelwerk für das speditionelle Alltagsgeschäft einigen.

Dieses neue Regelwerk wird seit dem 1. Januar 2017 zur unverbindlichen Anwendung empfohlen. Besonders erfreulich ist dabei, dass die ADSp 2017 zukünftig auch vom Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) sowie vom Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) empfohlen werden. 

Wesentliche Veränderungen der ADSp 2017 beziehen sich auf:

  • die Anhebung der Haftungsgrenzen,
  • die Haftung des Auftraggebers (Begrenzung auf EUR 200.000 je Schadenereignis),
  • den Entfall einiger „spediteurfreundlicher“ Bestimmungen,
  • die Haftung bei Multimodaltransporten und 
  • die Umgestaltung der Vergütungsregelung.

Die ZUFALL logistics group folgt ebenfalls dieser Empfehlung und wendet die ADSp 2017 als Vertragsgrundlage für alle speditionellen Aufträge an. Die ADSp 2017 und Logistik-AGB der ZUFALL logistics group finden Sie auf unserer Homepage unter Downloads-AGB.