Kundenportal myZUFALL

zurück

Zufall Göttingen

Ein Tor schließt sich – Ein neues Tor geht auf

22.02.2021

Seit Juli 1989 gehörte das Logistik Center Eschwege als fester und wichtiger Bestandteil zur Göttinger ZUFALL logistics group.

Aus strategischen Gründen wurde der Standort Eschwege „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ zum 31. Dezember 2020 geschlossen. Die Mitarbeiter*innen des Logistik-Standorts in der Honer Straße betreuten 31 Jahre lang Logistik-Kunden. Seit Herbst 2020 lief der Umzug von Eschwege ins Göttinger Logistik Center Siekanger bereits Schritt für Schritt. Auch einige Mitarbeiter*innen konnten in die Göttinger Standorte integriert werden. „Wir sind froh, dass sowohl Kund*innen als auch Mitarbeiter*innen in die Göttinger Logistik-Standorte umziehen konnten“, sagt Lena Bermond, Bereichsleiterin der Kontraktlogistik Göttingen, „das Ende des Standortes in Eschwege steht für einen neuen Anfang in Göttingen.“

– Ein neues Tor geht auf

Neue Perspektiven erschließen sich auch in der Kooperation der ZUFALL logistics group mit einem zufriedenen Kunden. Dank der langjährigen guten Zusammenarbeit mit dem Göttinger Unternehmen NextPharma und dem vom Kunden geäußerten Wunsch nach Wachstum stellt ZUFALL künftig zusätzliche Kapazitäten in der Nähe der Zentrale der ZUFALL-Gruppe in der Robert-Bosch-Breite zur Verfügung. Bisher wurde der Experte für pharmazeutische Herstellung, Entwicklung und Verpackung von oralen festen Arzneiformen und Dienstleister für klinische, analytische und mikrobiologische Studien im ZUFALL-Lager in der Weender Landstraße betreut. Künftig verfügt NextPharma Göttingen über eine sanierte Halle mit einer Lagerfläche von 3780 Quadratmetern für 3700 Stellplätze. Im Laufe der zweiten Jahreshälfte kann der Kunde dann auch eine Probenzugkabine in Betrieb nehmen. Diese hochmoderne Analysestation wird viele Transporte überflüssig machen.

„Mit dem neuen Lager in der Robert-Bosch-Breite, in dem NextPharma Göttingen zunächst Packmittel, anschließend auch pharmazeutische Produkte lagert, bauen wir unsere langjährige gute Zusammenarbeit aus und investieren in eine gemeinsame Zukunft“, ist David Cuckson, Bereichsleitung Kundenberatung & Marketing, zufrieden mit dieser zukunftsweisenden Weichenstellung. Auch Dr. Georg Althaus, Geschäftsleitung NextPharma Göttingen, blickt positiv auf diese Intensivierung der Geschäftsbeziehung: „Die neu hinzugewonnenen Lagerkapazitäten sichern nicht nur unseren kontinuierlichen Wachstumskurs im Bereich der Arzneimittelversorgung sondern zeigen auch, dass wir mit unserem starken und langjährigen Logistikpartner flexible und maßgeschneiderte Lösungen in einem streng reglementierten Bereich wie der Pharma-Lagerung finden können.“