Kundenportal myZUFALL

zurück

ZUFALL Fulda

Autoteile schneller beim Kunden

16.03.2016

Für die Kunden von BORG Automotive geht es jetzt schneller: In manchen deutschen Regionen erhalten die Kfz- und Nfz-Werkstätten ihre bestellten Ersatzteile nun bis zu einem Arbeitstag früher. Für den dänischen Spezialisten für Wiederaufbereitung gebrauchter Fahrzeugteile nutzt die ZUFALL logistics group die Nähe ihres neuen Logistik Centers in Hünfeld bei Fulda zum HUB des Express-Netzwerks Night Star Express (NSE).

Hünfeld dient für insgesamt 4.000 verschiedene Artikel der BORG-Marken ELSTOCK, DRI und LUCAS als Regionallager. Hier werden die Fahrzeugteile zwischengelagert und für den Versand zu den BORG-Kunden in ganz Deutschland vorbereitet. Sämtliche bis 19 Uhr eingehende Versandaufträge kommissionieren die Logistikfachkräfte rechtzeitig für die Abholung durch Fahrzeuge von Night Star Express um 20 Uhr. Christina Hilpert, Consultant im Zentralbereich Business Development Kontraktlogistik und Jan-Ola Gallwitz, verantwortlich für den überregionalen Vertrieb bei ZUFALL Fulda haben den Logistik-Prozess in enger Abstimmung mit dem Kunden gestaltet.

„Bisher gingen die Sendungen direkt vom Produktionsstandort in der Nähe von Lodz in Polen auf den Weg nach Deutschland, Belgien und in die Niederlande“, erklärt Jan-Ola Gallwitz. „Wir haben gemeinsam mit BORG einen Prozess entworfen, bei dem die fertig aufbereiteten Fahrzeugteile zunächst von dort nach Hünfeld transportiert werden. Damit rücken sie rund 800 Kilometer weiter nach Westen und damit näher an ihre deutschen Abnehmer heran“, ergänzt Christina Hilpert. Die Logistik-Expertin steht als zentrale Ansprechpartnerin in engem und regelmäßigem Austausch mit den Versandverantwortlichen bei dem am Automotive Aftermarket erfolgreichen Unternehmen.

Das neue Logistik Center Hünfeld befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum HUB von Night Star Express (NSE). So kann BORG seinen Kundenservice erheblich verbessern und die deutschen Kunden des dänischen Unternehmens mit polnischem Produktionsstandort profitieren von schnelleren Lieferungen. Denn Bestellungen, die bis 19 Uhr eingehen, liefert ZUFALL per NSE in der Nacht bis spätestens 8 Uhr. am nächsten Morgen in die Werkstätten in ganz Deutschland.

Aufarbeitung oder Remanufacturing von Autoteilen lohnt sich. Jedenfalls dann, wenn eine bestimmte Fahrzeugkomponente nicht überwiegend aus Verschleißteilen besteht, wie etwa bei Anlassern oder Lichtmaschinen. Dann können Kfz-Mechatroniker die Verschleißteile austauschen, die Komponente reinigen und prüfen – anschließend geht ein neuwertiges Produkt in den Verkauf.

Soren Toft Jensen erkannte 1979 den großen Bedarf an wiederaufbereiteten und dadurch günstigeren Ersatzteilen. Er gründete ELSTOCK in Rudkøbing auf der Insel Langeland. Bis heute wuchs das Unternehmen zur BORG-Gruppe mit über 1.000 Mitarbeitern in Dänemark, England, Belgien und Polen.