Arbeiten

zurück

Qualitätsmanagement

Prüfzertifikat für Transport- unternehmer

Qualified Carrier – so nennt sich eine neue Zertifizierung für Transportunternehmer, die bestätigt, dass die Betriebe zuverlässig und qualitativ hochwertig arbeiten. Am Kriterienkatalog hat auch die ZUFALL logistics group mitgearbeitet.

Woran erkennen Spediteure, dass ihre Auftragnehmer die Transporte verlässlich und zur Zufriedenheit ihrer Kunden erledigen? Mit dieser Frage hat sich auf Einladung der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) ein Arbeitskreis von Logistikexperten beschäftigt. Herausgekommen ist ein neuer Standard, der über 40 aussagekräftige Prüfkriterien umfasst. Wer ein Qualified-Carrier-Zertifikat erhält, hat im Audit unter anderem nachgewiesen, dass seine Fahrer gut geschult und mit einwandfreien Fahrzeugen unterwegs sind. Und er wahrt die geltenden Sozialstandards – etwa bei Ruhezeiten, Urlaub und dem Mindestlohn. „Zertifizierte Transportunternehmer dokumentieren die Qualität ihrer Leistungen für alle Auftraggeber im Transportmarkt“, erklärt Gunnar Heunisch, Zentralleiter Qualitäts- und Umweltmanagement der ZUFALL logistics group. Er hat das System mit erarbeitet und weiß nun, dass zertifizierte Frachtführer die ZUFALL-Kunden auch mit Leistung verwöhnen. Zusätzliches Plus: „Bei einem Audit prüft ein neutraler Dritter sämtliche leistungsrelevanten Kriterien und bestätigt ihre Einhaltung – das reduziert den Prüfaufwand für alle Beteiligten enorm“, betont Gunnar Heunisch.