Arbeiten

zurück

ZUFALL Fulda

Mit dem Pager immer informiert

Kinder der 90er Jahre werden sich noch an die kleinen Geräte erinnern, mit denen kurze Nachrichten empfangen und versendet werden konnten. Bei ZUFALL Fulda feiern die Pager jetzt ein Comeback – und helfen dabei, das erhöhte Verkehrsaufkommen am Logistik Center effizienter zu strukturieren.

Mit zehn verschiedenen Botschaften auf Englisch und Deutsch teilt der Logistikdienstleister den Fahrern unter anderem mit, wann sie welches Tor ansteuern sollen. Das funktioniert über Pager, die an die Fahrer auf und vor dem Gelände ausgegeben werden. Die Mitarbeiter im Abfertigungsbüro organisieren mithilfe der kleinen Funkmeldeempfänger den Verkehr auf dem Hof nun effizienter. Patrick Kraft, Qualitätsmanager bei ZUFALL Fulda, berichtet: „Die Pager vereinfachen die Abstimmung und beschleunigen die Steuerung des Be- und Entladeverkehrs am Standort.“ Aufgrund des zunehmenden Verkehrs hatte das Unternehmen zuvor 15 neue Parkplätze außerhalb des Firmengeländes eingerichtet. Die Standzeiten für wartende Fahrer dort haben sich mit der Einführung des neuen Systems erheblich verkürzt. „Die Rückmeldungen sind sehr positiv“, so Patrick Kraft. „Mit den Pagern schaffen wir Verbindlichkeit und Transparenz und schonen so die Nerven aller Beteiligten.“