Arbeiten

zurück

Kontraktlogistik

Schnelle Reparaturen

Seit November 2014 steuert ZUFALL in Göttingen die Ersatzteillogistik für die KUKA Roboter GmbH. Das Augsburger Unternehmen produziert Industrieroboter für unterschiedliche Wirtschaftsbereiche und vertraut bei schlanken Logistikprozessen und ausgewählten Reparaturaufträgen auf ZUFALL. Der Qualitätsanspruch stellt dabei höchste Anforderungen an die Mitarbeiter im Logistik Center.

An seinem Göttinger Standort bietet der Logistiker dem Augsburger Spezialisten für Industrieroboter Platz für rund 7.000 Artikel auf etwa 4.000 Palettenstellplätzen und rund 19.000 Fachbodenplätzen. Darüber hinaus bietet das Team im Logistik Center seit Anfang des Jahres einen besonderen Value Added Service: In einem eigens dafür eingerichteten Smart Repair Center kümmert sich ZUFALL um eingehende Reparaturaufträge von KUKA-Kunden für sogenannte Smartpads – dabei handelt es sich um Handbediengeräte der Industrieroboter. Geschulte Mitarbeiter tauschen fehlerhafte Komponenten aus und senden sie anschließend funktionsgeprüft zurück an die Kunden. „Mit diesem Service haben wir den logistischen Aufwand für KUKA reduziert und damit die Reaktionsgeschwindigkeit bei Reparaturaufträgen deutlich verkürzt“, berichtet Detlef Hofmann, Key Account Manager Business Development Kontraktlogistik bei ZUFALL. Das ist wichtig, weil die Industrieroboter in der Regel an zentralen Stellen des Produktionsprozesses eingesetzt werden. Durch den Smart Repair Service erhalten die Kunden ihre Smartpads zeitnah zurück und können diese schnell wieder einsetzen. „Aktuell arbeiten wir gemeinsam mit KUKA daran, diese Dienstleistung noch weiter auszubauen, und können uns vorstellen, künftig auch weitere Value Added Services für den Kunden wahrzunehmen“, so Detlef Hofmann. Sowohl im Smart Repair Center als auch in der Ersatzteillogistik liegt der Fokus auf schnellen Reaktionszeiten. Emergency-Aufträge werden maximal eine Stunde nach Eingang an einen Kurierdienst übergeben – und das rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. „Damit wir die Anforderungen unseres Kunden erfüllen können, haben wir unsere Mitarbeiter zu intensiven Schulungen zu KUKA nach Augsburg geschickt“, erklärt Detlef Hofmann. Denn nur durch den Einsatz von geschultem Fachpersonal kann das Unternehmen die hohen Qualitätsanforderungen sicherstellen.